ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:36 Uhr

Kommentar
Abriss oder Millionenspritze

 Torsten Richter-Zippack
Torsten Richter-Zippack FOTO: Steffen Rasche
Hörlitz. Das Drama um den Bagger vom Lausitzring scheint kein Ende zu nehmen.

Die Eigentümer würden möglichst zeitnah mit dem Abriss des Gerätes, das inzwischen mehr einem Schrotthaufen als einer Landmarke gleicht, beginnen wollen. Sie dürfen aber nicht, da die Denkmalschützer ihre Finger drauf halten. Wer mag nun Recht haben? Eine schwierige Frage. Fakt ist jedoch, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Ein Abriss wäre demnach die beste Variante. Falls die Denkmalschützer unbedingt auf einen Erhalt bestehen, sollten sie den dafür erforderlichen, mit Sicherheit siebenstelligen Geldbetrag zügig zur Verfügung stellen. Oder zumindest einen Zaun finanzieren, der tatsächlich garantiert, dass kein Unbefugter dem maroden Bagger mehr zu nahe kommt.