ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:36 Uhr

Kommentar
Gesetz an die Realität anpassen

 Catrin Würz
Catrin Würz FOTO: LR / Sebastian Schubert
Es ist immer wieder bitter, wenn Menschen mit hehren Absichten an eine Wand namens Bürokratie oder Gesetzeslage stoßen. Bei dem Vor-Ort-Termin des Petitionsausschusses in Schwarzbach war dies überdeutlich im Raum zu spüren: Für jeden Beratungsteilnehmer lag die Hilfsbedürftigkeit der 39-jährigen Mutter mit Handicap klar auf der Hand.

Herz und Verstand sagen, dass der Mutter (und dem gesunden Mädchen) am meisten geholfen ist, wenn der Transport in die Kita ermöglicht wird. Mit relativ wenig Steuergeld – wenn man mal zum Vergleich das ambulant betreute Wohnen heranzieht. Doch ein (Sozial)Gesetz kennt keine Kriterien wie Herz und gesunden Menschenverstand. Deshalb müssen es Menschen mit Herz und Verstand sein, die dieses Gesetz möglichst bald an die Realitäten anpassen und modernisieren.