ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:34 Uhr

Polizei appelliert an Verkehrsteilnehmer
Mehr Kontrollen zum Schulbeginn

Senftenberg. Mit der Einschulung an diesem Wochenende und dem erstmaligen Schulbesuch ab Montag beginnt auch für die Schulanfänger im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ein neuer Lebensabschnitt, der mit unzähligen neuen Eindrücken und Herausforderungen verbunden ist.

„Der tägliche Weg zur Schule stellt damit eine besondere Herausforderung dar“, schätzt Polizeisprecherin Ines Gnerlich ein. Das Gefährdungsrisiko bei der Teilnahme am Straßenverkehr sei durch die kindlichen Verhaltensweisen und den eingeschränkten Wahrnehmungsbereich der Jüngsten gegeben. „Aber auch Verhaltensweisen erwachsener Verkehrsteilnehmer tragen zu gefährlichen Situationen bei“, erklärt Gnerlich. In der ersten Zeit des neuen Schuljahres werde es deshalb intensive Maßnahmen der Polizeiinspektionen zur Schulwegsicherung im Umfeld von Schulen und Horteinrichtungen geben. „Diese Schwerpunkte und Kontrollen werden auch nach den Herbstferien fortgesetzt“, stellt die Polizeisprecherin in Aussicht. Ines Gnerlich: „Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich besonders auf die Schulanfänger im Straßenverkehr einzustellen.“ Eltern sollten im Vorfeld mit ihren ABC- Schützen den Schulweg üben und die Kinder für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren.

(jag)