ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:10 Uhr

Belcantare – Jedes Kind kann singen
Mehr als 350 singende Kinder füllen das Amphitheater

Mehr als 350 Kinder feierten den Abschluss der vierten Staffel für die Regionen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und der Stadt Cottbus mit ihren Lehrkräften im Amphitheater in Senftenberg und füllten die Ränge mit ihrem Gesang.
Mehr als 350 Kinder feierten den Abschluss der vierten Staffel für die Regionen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und der Stadt Cottbus mit ihren Lehrkräften im Amphitheater in Senftenberg und füllten die Ränge mit ihrem Gesang. FOTO: Wiebke Duerholt
Großkoschen. Eine weitere Staffel von „Belcantare – Jedes Kind kann singen“ ist in dieser Woche im Großkoschener Amphitheater abgeschlossen worden.

Mehr als 350 Kinder feierten hier den Abschluss der vierten Staffel für die Regionen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und der Stadt Cottbus mit ihren Lehrkräften. „Nach zwölf intensiven und erfolgreichen Fortbildungstagen wurden einige der einstudierten Lieder zusammen mit den Klassen der beteiligten Schulen und den Zuschauern gesungen“, teilt Belcantare-Projektleiterin Wiebke Dürholt mit. Zwei Jahre haben sich die Lehrer mit musikalisch-rhythmischen Lehrmaterialien beschäftigt und „Zeit und Herzblut in die neue Unterrichtsgestaltung“ gesteckt. Neben dem gemeinsamen Singen mit den Kindern, traten die Lehrkräfte als Chor auf. Der große Schülerchor, von Ulrike Schubach angeleitet, wurde von den Dozenten Uli Stornowski und Frank Günther musikalisch unterstützt. Jana Buschmann von der Universität Potsdam begleitete die Veranstaltung als wissenschaftliche Kooperationspartnerin. „Es war ein Tag voller Freude, Begeisterung, Gemeinschaftsgefühl und Gesang“, freut sich Wiebke Dürholt. Der Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Friedrich-Wilhelm von Rauch sagte: „Es ist schön zu sehen, dass sich mit Unterstützung von Land, Ostdeutscher Sparkassenstiftung und denbrandenburgischen Sparkassen Wege für eine neue Singekultur an den Schulen in Stadt und Land aufgetanhaben. Uns begeistert die Offenheit von Lehrern und Schülern für das Singen, dass ein Plus an Miteinander und Ausdrucksfreiheit bedeutet.“

Die Belcantare-Fortbildung des Landesmusikrates Brandenburg und der Universität Potsdam läuft bereits seit 2011 erfolgreich in den verschiedenen Regionen Brandenburgs. Diese Staffel war an musikunterrichtende Lehrkräfte aus den Landkreisen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und die kreisfreie Stadt Cottbus gerichtet.

(jag)