Kurze Zeit später kam wieder Rief aus ähnlicher Distanz zum Schuss, doch der Ball ging links am Tor vorbei. Erst nach 27. Minuten die erste Torchance für Eintracht. Nach Freistoß aus halblinker Position verpasste Danny Burda am langen Pfosten nur knapp das Leder.
Auch nach der Halbzeit verzeichnete nur Blankenfelde echte Tormöglichkeiten. Das führte in der 69. Minute zur Führung: Nach fehlgeschlagener Abseitsfalle der Eintracht kam Rief in Ballbesitz und verwandelte. In der Schlussviertelstunde versuchten die Gäste noch einmal den Hebel umzulegen, doch es mangelte an Durchschlags kraft. Ein Schuss von Maik Bruntsch nach 77. Minuten ging knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten später: Eine schöne Direktkombination zwischen Danny Burda und David Schmidt, der den Ball nur übers Tor beförderte