| 02:42 Uhr

Mal Klartext zu den Polikliniken

Manfred Feller
Manfred Feller FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Keine Frage: In Senftenberg ist reichlich Vorzeigbares geschaffen worden. Dagegen sehen die beiden alten Poliklinikstandorte in der Erxleben- und in der Fischreiherstraße ziemlich alt aus. Manfred Feller

Vor der einen Einrichtung sind es vor allem der Straßenzustand und die Parkplatzsituation, die zu bemängeln sind, in der anderen der stetig wachsende Sanierungsaufwand. Während das eine Haus voll belegt ist, stehen in dem anderen am See Praxen leer.

Es hat den Anschein, dass die Senftenberger Stadtverwaltung und das Abgeordnetenhaus nicht wissen, wohin die Reise gehen soll. Wie viele Jahre wurde über einen neuen Standort diskutiert? Die einstige Laubag-Hauptverwaltung mit den großzügigen Stellflächen an der Knappenstraße war einmal im Gespräch. Ebenso das Schlossparkcenter. Oder auch ein Neubau mit einem Kooperationspartner auf der leeren Wohnblockabrissfläche oberhalb des Neumarktes.

Es wird Zeit, das öffentlich Klartext gesprochen und dann nach Plan gehandelt wird. Alles andere sorgt nur für neue Gerüchte sowie Unsicherheit bei Ärzten, Schwestern, Mietern und Patienten. Seite 15

manfred.feller@lr-online.de