ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:37 Uhr

Polizei muss helfen
Männer pöbeln am Stadthafen in Senftenberg

FOTO: Frank Hilbert
Senftenberg. Am Stadthafen in Senftenberg musste die Polizei am Mittwochnachmittag Urlauber und andere Passanten vor zwei pöbelnden Männern schützen. Dabei ging den Beamten gleich noch ein per Haftbefehl gesuchter Mann ins Netz.

Gegen 16.30 Uhr wurde die Polizei am Mittwochnachmittag an den Senftenberger See im Bereich des Hafens gerufen, weil dort zwei betrunkene Männer offensichtlich andere Passanten belästigten. Nach dem Eintreffen der Beamten wurden sie von einem alkoholisierten 32-Jährigen beleidigt. Während der Identitätsfeststellung leistete der Mann Widerstand und verhielt sich zunehmend aggressiv. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit.

Bei dem zweiten Mann stellten die Polizisten dann auch noch fest, dass der 33-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nach der Begleichung der Ersatzfreiheitsstrafe konnte er im Verlauf des Abends wieder entlassen werden, heißt es in der Polizeimitteilung.

(cw)