ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:16 Uhr

Diskussion
Luxemburgstiftung lädt zur Kohle-Debatte ein

Senftengerg. Stimmt es, dass es lediglich ein Für die Kohle und auf der anderen Seite ein Gegen die Kohle gibt?

Um den Strukturwandel in der Lausitz geht es in einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung der Initiative „Lisa-Café“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Eingeladen sind der freie Journalist Jörg Staude sowie Daniel Häfner vom Lehrstuhl Sozialwissenschaftliche Umweltfragen der BTU Cottbus/Senftenberg. Beide stellen Studien und Konzepte zum Thema Strukturwandel vor. Lokale Akteure, Betroffene und Einwohner der Lausitz sind eingeladen, sich mit ihren Überlegungen und Fragen in der Veranstaltung zu Wort zu melden.

Es werden keine Heilsversprechen zu verkünden sein, sondern für eine schwierige Herausforderung zu werben, für die hier zu arbeiten und zu leben lohnt, heißt es in der Ankündigung. Die Veranstaltung moderiert Gerd-Rüdiger Hoffmann aus Senftenberg. Sie ist öffentlich, der Eintritt frei.
Kohle-Debatte
Mittwoch, 23. Mai, 17 Uhr
ASB-Begegnungsstätte Lausitzer Seenland
Senftenberg, Kormoranstraße 1