ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Lust aufs Landleben

Die Ziegen haben nichts zu meckern bei den eingefleischten Peickwitzer Landwirten Frank und Thomas Domin. Das handzahme Pärchen mit seinem Zicken-Nachwuchs soll den Hofbesuchern am Wochenende Lust machen auf das Landleben. Zum 5. Mal ist der Landwirtschaftsbetrieb Domin Gastgeber bei der Brandenburger Landpartie. Von Andrea Budich

Im Schweinestall gleich nebenan riecht es streng und würzig, auf jeden Fall aber kerngesung. Eber Guido suhlt sich in seiner Box. Die zehn Läufer, 14 quicklebendige Ferkel und die Mastschweine, die als nächste unters Messer kommen, grunzen und quieken, was das Zeug hält. Zuchtbulle Seppl bringt das nicht aus der Fassung. Der 800 Kilogramm Kaventsmann wartet gelassen mit der zehn Jahre alten braunen Kuh-Dame aus Bayern darauf, endlich raus auf die große Weide am Ortsausgang Richtung Biehlen zu kommen. Zur Herde mit 45 Mutterkühen und ihren Kälbchen können sich die Hofbesucher am Wochenende in einem Kremser kutschieren lassen.
„Wer Lust aufs Land hat, kann bei uns einen Blick hinter die Kulissen werfen“ , lädt Senior-Chef Frank Domin ein. Die Besucher erfahren, wie Blut- und Leberwurst, Wellfleisch und Bockwurst für den Hofladen produziert werden und können auch erstmals einen Blick auf die vor vier Wochen eingeweihte Biogas-Anlage werfen. Die ungewöhnliche Bauform zieht die Blicke auf sich. „Im Dorf hat der Neubau schon seinen Spitznamen weg. Alle sprechen von der Moschee“ , lacht Frank Domin.
Die Grünfutterernte im 6-Mann-Unternehmen ist erledigt, ein Teil der Vorräte für die neue Biogasanlage eingelagert. Bevor der Ernte-Marathon losgeht, haben die Bauern eine kleine Verschnaufpause. Rund 277 Hektar Feldkulturen bewirtschaftet der Landwirtschaftsbetrieb. Davon 30 Hektar Grünland, 150 Hektar Futterfläche und 50 Hektar Roggen und Buchweizen. Neben Hofladen, Biogas-Anlage, Tier- und Pflanzenproduktion haben die Domins ein neues Standbein entdeckt. Spätestens in einem Jahr sollen die ersten Urlauber auf dem Hof ein- und ausgehen. Für die Ferien auf dem Bauernhof entstehen vier Wohnungen mit 13 Betten. Die Planung läuft. Der Baustart ist für die nächsten Wochen geplant.

Service Auf Landpartie
  Höhepunkte am Samstag : Treffen der Landwirte aus dem OSL-Kreis (11 Uhr); Schalmeienorchester Tettau/Frauendorf (13 Uhr); Blasmusik (15 Uhr): Sonntag : ab 10 Uhr Besichtigung der Biogasanlage und Probefahrten mit dem Traktor.
Das Kuh-Roulette dreht sich am Sonntag auf der Weide. Und so funktioniert es: Ein Stück Wiese wird in 35 Felder eingeteilt. Die Besucher können darauf setzen. Es gewinnt derjenige, in dessen Feld die Kuh zuerst einen „Fladen“ setzt.
Erstmals im Angebot: frisch gebackene Buchweizen-Plinse .