ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:36 Uhr

Wort zum Sonntag
„Love first“

Matthias Klöber, Prediger LKG Senftenberg/Großräschen
Matthias Klöber, Prediger LKG Senftenberg/Großräschen FOTO: Steffen Rasche
Senftenberg. Prediger Matthias Klöber aus Senftenberg nimmt die Aussage des amerikanischen Präsidenten - „Amerika first“ - zum Ausgangspunkt seiner Überlegungen.

Viele kennen sicher den Ausspruch, mit dem Donald Trump bekannt wurde. „Amerika first“ – „Amerika zuerst“. Das ist das Kredo, nachdem sich sein ganzes Handeln ausrichtet. Zuerst Amerika, dann eine weile nichts, dann wieder Amerika und dann vielleicht der Rest der Welt.

Alle Welt ist entsetzt. Wie kann er nur so egoistsch sein! Einzig und allein seine Interessen in den Vordergrund zu schieben und keine Rücksicht auf andere zu nehmen!

Leider macht sein Vorbild aber Schule. Viele Politiker in der Welt und auch in unserem Land verhalten sich immer mehr genauso.

Aber schimpfen wir nicht auf die Politiker. Schließlich sind sie ja auch nur Menschen. Menschen wie du und ich. Und seien wir doch mal ehrlich – verhalten wir uns nicht auch oft nach diesem Kredo. „Zuerst ich!“ Viele Konflikte in Familie, Partnerschaft, Nachbarschaft, Beruf und ja, auch in der Gemeinde, beruhen genau auf dieser Tatsache: Zuerst schaue ich auf mich. Auf das, was ich leiste, was ich gebe, was ich brauche.

Paulus reagiert in seinem ersten Brief an die Korinther auf einen Konflikt, der die Gemeinde zu spalten droht.Es geht unter anderem darum, welche Gabe in der Gemeinde am wichtigsten ist. Paulus weist darauf hin, dass jede Gabe von Gott gegeben ist. So braucht sich niemand etwas darauf einzubilden. Das entscheidende aber, worauf er hinweist, ist die Liebe. Egal was ich tue. Egal was ich einbringe: „Love first!“

„Das soll also euer Ziel sein: ein Leben, das von der Liebe bestimmt wird.“ (1. Korinther 14, 1)  -  Liebe zuerst. Alles was ihr tut, tut es in Liebe. Alles was ihr gebt, gebt es in Liebe.

Was würde es wohl für diese Welt, für meine Partnerschaft, für die Gemeinde bedeuten, wenn das Kredo „Liebe zuerst“ gelten würde?


Matthias Klöber ist Prediger der Landeskirchlichen Gemeindschaft Senftenberg/Großräschen