| 02:34 Uhr

LMBV entscheidet noch 2015 über Sanierung rutschgefärdeter Kippen

Senftenberg. Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) wird noch in diesem Jahr entscheiden, welche Maßnahmen zur Sanierung der rutschungsgefärdeten Altkippen notwendig sind. Das bestätigte LMBV-Chef Klaus Zschiedrich. sim

Als Grundlage dafür sollen bis zum Sommer alle in einem Handlungskonzept vorgeschlagenen Einzelmaßnahmen nach der einzusetztenden Technologie, dem Umfang und den Kosten bewertet werden. 2010 und 2011 hatte es große Rutschungen in Kippenböden gegeben, die als sicher galten. Größere Flächen sind deshalb bis heute gesperrt. Die LMBV hat inzwischen dieser Gebiete von Experten untersuchen lassen.