ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:55 Uhr

Lausitzer Seenland
LMBV baut zwei neue Strände im Seenland

 Das Lausitzer Seenland von oben
Das Lausitzer Seenland von oben FOTO: LMBV
Senftenberg. Das Seenland wächst. Die Sanierungsarbeiten an den Seen laufen. Neue Strände sollen kommen. Von Catrin Würz

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) will in diesem Jahr vor allem am Großrä­schener und am Sedlitzer See weitere abschließende Sanierungsarbeiten voranbringen. Demnach soll ab August die von starken Erosionsrinnen geprägte Westböschung des Großräschener Sees gesichert und aufgefüllt werden. Zeitgleich soll der Startschuss für den Bau des Stadtstrandes Großräschen fallen.

Am benachbarten Sedlitzer See rückt 2019/2020 vor allem das Nordufer in den Fokus. Auch hier sollen Böschungen gesichert, ein Strand bei Lieske angelegt und ein Sanierungsstützpunkt für das Bekalkungsschiff „Klara“ gebaut werden.

Wie sehen die Planungen im Detail aus? Hier lesen Sie mehr.