ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:33 Uhr

Eine Fahrbahn wieder freigegeben
Lkw brennt auf der Autobahn 13

 Das Fuhrunternehmen beliefert u.a. auch Filialen des Einzelhandels. Nach ersten Informationen soll es Obst und Gemüse geladen gehabt haben.
Das Fuhrunternehmen beliefert u.a. auch Filialen des Einzelhandels. Nach ersten Informationen soll es Obst und Gemüse geladen gehabt haben. FOTO: Mirko Sattler
Ortrand/Ruhland. Am Dienstagmorgen ist auf der Autobahn 13 zwischen Ortrand und Ruhland ein Lkw in Flammen aufgegangen. Auch Stunden nach dem Brand gibt es in diesem Abschnitt immer noch erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen.

Wie Polizeisprecher Ralph Meier mitteilt, ist die Sperrung der Autobahn 13 in Fahrtrichtung Berlin auf einer Spur aufgehoben worden. Die Bergung des Lkw ist noch nicht abgeschlossen. Im Bereich des Brandes gilt eine reduzierte Geschwindigkeit.

Lkw auf der Autobahn A13 in Flammen

Gegen 4.20 Uhr wurden Rettungskräfte der Feuerwehr über einen brennenden Lkw auf der A13 zwischen Ortrand und Ruhland in Richtung Berlin informiert.

Nach ersten Informationen der Polizeidirektion-Süd, soll ein lauter Knall, möglicherweise ein Reifenplatzer, die Zugmaschine in Brand gesetzt haben. Mehrere Kameraden der Feuerwehr sind seit den Morgenstunden vor Ort, um den Brand zu löschen und den Lkw zu bergen.

Der Lkw soll Obst und Gemüse geladen haben. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Strecke zwischen Ortrand und Ruhland war mehrere Stunden komplett gesperrt.

(csc)