ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:46 Uhr

Lindenau
Lindenauer weihen ihre Sporthalle ein

Lindenau. Für 320 000 Euro ist die Turnhalle saniert worden. Jetzt wartet Bauabschnitt zwei. Von Torsten Richter-Zippack

Am Donnerstag wird die sanierte Lindenauer Sporthalle an die Nutzer übergeben. Seit vergangenen September wurden im Gebäude an der Tettauer Straße der Sozialtrakt sowie das Parkett saniert, berichtet Silvio Neißer, Vorsitzender des Sportvereins Blau-Weiß Lindenau. Nach Angaben von Bürgermeister Jürgen Bruntsch kostet das Vorhaben rund 320 000 Euro, drei Viertel der Summe stammen aus Fördertöpfen. „Unsere Sporthalle ist jetzt voll funktionsfähig“, sagt Bruntsch.

Allerdings kündigt sich bereits der nächste Bauabschnitt an. Denn die Außenfassade soll saniert und neue Fenster eingebaut werden. Dafür würden noch einmal 250 000 Euro benötigt. „Wir wollen im November den entsprechenden Fördermittelantrag einreichen“, kündigt Bruntsch an.

Die Sporthalle, deren Abriss bereits diskutiert worden war, ist im Jahr 1982 eröffnet worden. Heute wird sie durch mehrere Lindenauer und Kmehlener Vereine rege genutzt. Neugierige können am Maifeiertag einen Blick in das modernisierte Gebäude werfen.

Darüber hinaus gibt es im 760-Einwohner-Dorf noch einen Grund zum Feiern. Denn ebenfalls am 1. Mai wird zum Tag der offenen Tür in den sanierten früheren Schulkomplex eingeladen. In dem Objekt unmittelbar neben der Sporthalle haben eine Tagespflege sowie ein Betreutes Wohnprojekt eine neue Heimstätte gefunden. Ein privater Investor mache es möglich, sagt Jürgen Bruntsch.

Außerdem wird auch anderenorts in Lindenau gebaut. Anfang April erfolgte der Startschuss für die Erweiterung des örtlichen Kindergartens. Besuchen bislang 60 Kinder die Einrichtung, werden es künftig 75 sein. Dafür werden rund 400 000 Euro investiert. Der Bedarf sei allemal vorhanden. Denn nicht zuletzt würden sich zahlreiche Familien entscheiden, in Lindenau zu bauen. Daher, so sagt Bürgermeister Bruntsch, werde ein neues Eigenheimgebiet auf dem alten Sportplatz entwickelt. Dort könnten Baugrundstücke in verschiedenen Größen angeboten werden.