| 02:53 Uhr

Leser für Leser: Schüler verfolgen Naturschauspiel

Schon vor dem Naturschauspiel waren die Schüler der Frage nachgegangen, wie eine Sonnenfinsternis funktioniert.
Schon vor dem Naturschauspiel waren die Schüler der Frage nachgegangen, wie eine Sonnenfinsternis funktioniert. FOTO: Schule
Lauchhammer. Die Europaschule Lauchhammer berichtet über die Sonnenfinsternis: In Vorbereitung der partiellen Sonnenfinsternis am 20. März haben sich die Schüler der Europaschule Lauchhammer mit der Entstehung dieses Naturphänomens beschäftigt.

Sie fanden heraus, wie eine Sonnenfinsternis entsteht, warum man sie nicht auf der ganzen Welt und warum so selten sehen kann. In Sachbüchern lasen sie nach, um die Auswirkungen auf die Natur kennenzulernen und erfuhren, warum der Mensch seine Augen beim Beobachten einer Sonnenfinsternis besonders schützen muss. Am Tag der Sonnenfinsternis herrschte im Schulhaus von Neugier geprägte Aufregung: Alle wollten en Verlauf des seltenen Naturschauspiels verfolgen. Diese Möglichkeit hatten die Schüler bei der Übertragung eines Livestreams im oberen Schulflur und am Whiteboard der Schule. Hier konnte der Ablauf dieser besonderen Himmelskonstellation ohne Gefahr für das Augenlicht und brandaktuell verfolgt werden. Während alle Schüler den Beginn der Sonnenfinsternis bestaunten, nutzten die Klassen in deren Verlauf die Gelegenheit nachzuschauen, was sich inzwischen verändert hatte. Auch zum Höhepunkt der Sonnenfinsternis hatten sich alle noch einmal versammelt und konnten ihre Erkenntnisse aus dem Unterricht mit der Realität vergleichen. Das Erlebnis wird sicher in Erinnerung bleiben.

Mit dem Rollstuhl zum Zahnarzt

Ursula Baesel aus Lauchhammer schreibt zum Thema Barrierefreiheit in ihrer Stadt:

Wie rollstuhlgerecht ist Lauchhammer im gesundheitlichen Bereich ausgerüstet? Loben möchte ich die Zahnarztpraxis von Dr. Schneider in Grünewalde. Vor der Eingangstür kann mit dem Pkw geparkt werden. Mit dem Rollstuhl ist der Zahnarztstuhl ohne Hürde zu erreichen. Ebensolchen Komfort bietet die Physiotherapie Mandy Kanold in Lauchhammer-West. Weiter so mit barrierefreiem Zugang zu Geschäften, Gaststätten und gesundheitlichen Einrichtungen.