| 07:33 Uhr

Lebensmüder will in Großräschen springen

FOTO: fotolia
Großräschen. Der Einsatz von Feuerwehr und Polizei hat mitten in Nacht zum Dienstag in Großräschen für Aufsehen gesorgt. Frank Hilbert

Offenbar ein bisschen Lebensmüde war ein Mann mittleren Alters in Großräschen. Er saß um 1.25 Uhr in der Feuerbachstraße in der 5. Etage auf dem Fensterbrett und wollte springen. Schließlich besann er sich und öffnete den Rettungskräften die Tür. Ob er möglicherweise alkoholisiert war oder unter dem Einfluss von Drogen stand, ist derzeit nicht bekannt.