| 02:32 Uhr

Lebenslanges Lernen an der BTU mit dem Gasthörer-Programm

Senftenberg. Am heutigen Montag begrüßt die BTU Cottbus-Senftenberg alle Gasthörerenden der Region zum Start in das Wintersemester. "Im Rahmen der Offenen Hochschule bietet die BTU für die an akademischer Weiterbildung interessierten Personen ein vielfältiges und lehrreiches Gasthörerschafts-Programm, das durch unterschiedliche Bildungsformate verschiedene Zielgruppen anspricht", teilt BTU-Sprecherin Claudia Brasausky mit. Jan Augustin

Die Universität stelle sich der Aufgabe des "Lebenslangen Lernens" und suche gezielt die gesellschaftliche Interaktion mit der Region. "Das Bildungsprogramm reicht von Angeboten für Berufstätige, die sich in ihren beruflichen Kontexten wissenschaftlich updaten wollen, bis hin zum interessengeleiteten Lernen in der Senioren-Universität", erklärt Brasausky. Die Gasthörenden haben die Möglichkeit, ausgewählte Veranstaltungen aus allen sechs Fakultäten zu besuchen. Die Themenbreite erstreckt sich von dem großen Bereich der MINT-Fächer - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - bis zu den Wirtschafts-, Rechts-, Geistes-, Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Die Angebote können alle Menschen nutzen, die keinen formalen universitären Bildungsabschluss erlangen wollen. "Beschränkungen hinsichtlich des Berufsstatus, der Hochschulzugangsberechtigung oder des Alters gibt es nicht", sagt Brasausky.

Anmeldung und Informationen: Thomas Hasenauer, Weiterbildungszentrum der BTU Cottbus-Senftenberg, E-Mail: Thomas.Hasenauer@b-tu.de, Internet: www.b-tu.de/weiterbildung