ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Lebenshilfe schließt Familienförderzentrum

Hoyerswerda. . Den Kürzungen und Neustrukturierungen bei der Jugendsozialarbeit im Kreis Bautzen fällt nun ein gerade einmal zwei Jahre altes Angebot im Stadtzentrum zum Opfer.

Die Lebenshilfe muss zum März ihr Familienförder- und Bildungszentrum “FaBi„, Straße des Friedens 28, schließen.

Ein Zettel an der Eingangstür informiert darüber, dass offene Angebote bereits seit gestern eingestellt sind. Das FaBi war erst am 5. November 2008 eröffnet worden. Es gab hier zum Beispiel Kurs-Angebote für Kinder. In der ehemaligen Poliklinik neben dem Léon-Foucault-Gymnasium trafen sich aber auch regelmäßig behinderte Jugendliche und ihre Eltern. Der Kreis Bautzen hat aufgrund von Kürzungen des Landes Sachsen Familienbildung, Schulsozialarbeit und mobile Jugendarbeit zum Anfang des Jahres neu strukturieren müssen. no