| 02:45 Uhr

Lausitzer feiern Spreewaldgurke

Golßen. Die Golßener Innenstadt (Dahme-Spreewald) wird am Wochenende zum Schaufenster für regionale und Brandenburger Spezialitäten, traditionelles Handwerk und die kulturelle Vielfalt des Spreewaldes – zum 19. Spreewälder Gurkentag. Kathleen Weser

Das teilt der Marketingverband Pro agro mit.

Zur Eröffnung werden Dr. Carolin Schilde (Staatssekretärin Landwirtschaftsministerium Brandenburg), Harald Altekrüger (Landrat Landkreis Spree-Neiße), Siegurd Heinze (Landrat Oberspreewald-Lausitz) und Hartmut Laubisch (Bürgermeister Stadt Golßen) erwartet. Gegen 11 Uhr wird das 19. Gurkenkönigspaar gekrönt und mit dem Bier vom Fass auch gefeiert. Dass schreiten die Gäste zur Verkostung der frisch veredelten Gurken der Saison 2017.

Auf dem Marktplatz finden die Besucher den Pro agro-Regionalmarkt mit mehr als 20 Ausstellern. Fruchtaufstriche, Honigprodukte und Leinöl, Gurkenverarbeiter und Gemüseanbauer, Eis und Backwaren - das Angebot auf dem Regionalmarkt spiegelt die Vielfalt des Landes Brandenburg wider. Am Stand des Agrarmarketingverbands erhalten die Besucher zudem Informationen zu Urlaubszielen und Reitangeboten der Brandenburger Bauern- und Pferdehöfe. Das aktuelle Pro agro-Jahresthema "Handgemacht - mit Lust und Liebe. Genuss made in Brandenburg" stellt interessante Menschen, kreative Paare und Unternehmerfamilien in bereits mehreren Generationen vor, die in Handarbeit Lebensmittelspezialitäten sowie touristische Handwerksprodukte erschaffen.

Weitere Informationen im Internet unter: www.brandenburger-landpartie.de/regionalmaerkte-und-erlebnismaerkte