| 02:43 Uhr

Lauchhammer feiert Jubiläum

Rummelaufbau für das Stadtfest. An allen drei Tagen gibt es einen großen Schaustellerpark mit Riesenrad, Freefall-Tower, Autoscooter, Raupenbahn und vielen anderen Vergnügungsparkgeschäften.
Rummelaufbau für das Stadtfest. An allen drei Tagen gibt es einen großen Schaustellerpark mit Riesenrad, Freefall-Tower, Autoscooter, Raupenbahn und vielen anderen Vergnügungsparkgeschäften. FOTO: Stadt Lauchhammer
Lauchhammer. Die Stadt feiert von heute an bis Sonntag "750 Jahre Lauchhammer" mit einem großen Stadtfest. Anlass ist die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Bockwitz, dem heutigen Stadtteil Lauchhammer-Mitte. red/br

Der historische Schlosspark wird am Wochenende erneut zu einer erlebnisreichen Aktionsbühne für Einwohner und Besucher, kündigt Stadtsprecherin Rotraud Köhler an.

Auf der großen Schlossparkbühne wird heute um 18.30 Uhr das Stadtfest mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Roland Pohlenz eröffnet.

Höhepunkt am Abend wird das Konzert der Kultband Six sein, die auf Abschiedstour ist. Am Samstag können ab 10 Uhr Mittelaltermarkt, Trödelmarkt sowie die Präsentationen von fast 30 Vereinen und Gruppen besucht und ein abwechslungsreiches Programm erlebt werden. Um 14 Uhr werden die Gewinner des Mal- und Zeichenwettbewerbs prämiert. Schüler aller städtischen Schulen haben zum Thema "Lauchhammers Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" ihre Arbeiten eingereicht. Deren Bewertung erfolgte durch eine Jury namhafter Akteure aus Lauchhammer.

Höhepunkte an diesem Tag sind unter anderem das Konzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg und das Showkonzert der Gruppe Get Stoned sowie das Jubiläums-Höhenfeuerwerk.

Am Sonntag wird traditionsgemäß der Bergmannstag gefeiert. Das Programm beginnt ebenfalls um 10 Uhr. Stargast an diesem Tag ist Ute Freudenberg. Zuvor, um 16 Uhr, erfolgen durch den Bürgermeister Auslosung und Preisvergabe zum Stadtquiz, teilt die Stadtsprecherin mit.

Für die Besucher steht außerdem ein großer Schaustellerpark, unter anderem mit Riesenrad, Schlemmermeile und vielen interessanten mittelalterlichen Gewerken, bereit.

Das Bürgertheater der Stadt Lauchhammer führt am Sonntag ab 18 Uhr in der Schlosskirche Lauchhammer-West das aufgefrischte Stück "Wenn das die Freifrau wüsste" auf.

Zu den Höhepunkten des Stadtfestes wird am Samstag und am Sonntag ein Busshuttle bereitgestellt. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Aus Anlass des Jubiläums "750 Jahre Ersterwähnung von Bockwitz" gibt die Stadt Lauchhammer ein Buch mit dem Titel "Lauchhammer - Auf den Spuren der Geschichte" heraus. Darin wird auf fast 400 Seiten die Vergangenheit von Lauchhammer aus historischem Blickwinkel betrachtet und Einblick in Entstehungsprozesse der Stadt gegeben.

Außerdem wird zu diesem Jubiläum eine Gedenkmünze angeboten. Informationen zum Buchverkauf und zur Münze finden Sie auf der Internetseite der Stadt Lauchhammer unter

www.lauchhammer.de

Zum Thema:
Fragen zur Stadt Lauchhammer, zu historischen Ereignissen und Sehenswürdigkeiten sind vorbereitet. Fragebögen sind beim Stadtfest am 1. und am 2. Juli ab 11.30 Uhr an den Ständen der Vereine erhältlich. Ausgefüllte Antwortkarten sind bis spätestens Sonntag, zwölf Uhr, in den Briefkasten am Organisationsbüro einzuwerfen. Auslosung und Prämierung finden am Sonntag ab 16 Uhr auf der großen Bühne statt. Der Hauptpreis sind zwei Eintrittskarten für das Red-Bull-Air-Race-Wochenende auf dem Lausitzring. Außerdem werden zwei Eintrittskarten für die Superbike-Weltmeisterschaft, eine Fahrt mit dem Solarkatamaran "Aqua Phönix" auf der neuen Strecke von Senftenberg nach Geierswalde für zwei Personen und viele weitere interessante Preise verlost.