ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:25 Uhr

Zusammenstoß mit Bus
Tödlicher Unfall auf B169 bei Lauchhammer

 Eine Tote und vier Verletzte gab es bei diesem schweren Unfall zwischen Plessa und Lauchhammer.
Eine Tote und vier Verletzte gab es bei diesem schweren Unfall zwischen Plessa und Lauchhammer. FOTO: vrs
Lauchhammer. Bei einem schweren Unfall auf der B169 ist am Dienstagnachmittag bei Lauchhammer eine Frau ums Leben gekommen. Die Autofahrerin aus dem Landkreis Elbe-Elster wollte einen Traktor überholen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Bus.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.20 Uhr zwischen dem Abzweig Kaupen und Lauchhammer West. Nach ersten Erkenntnissen befuhr die Fahrerin eines Pkw der Marke Skoda hinter einem Traktor mit Hänger die B 169 in Richtung Lauchhammer. Nach Zeugenaussagen soll sie dann plötzlich nach links ausgeschert sein und kollidierte frontal mit einem MAN-Bus. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte und Feuerwehr kamen zum Einsatz. Die 64-Jährige erlag jedoch noch an der Unfallstelle der Schwere ihrer Verletzungen, teilte Polizeisprecherin Ines Filohn mit. Sachverständige der Dekra wurden zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen, die B 169 wurde für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Nach RUNDSCHAU-Informationen handelt es sich bei dem Bus um ein Fahrschulunternehmen auf einer Unterrichtsfahrt. Durch die Notbremsung fuhr außerdem ein Pkw ins Heck des Busses. Vier weitere Personen sollen bei dem Unfall verletzt worden sein. Außerdem soll sich der Traktorfahrer vom Unfall entfernt haben. Ob er von dem Unfall nicht mitbekommen hat oder geflohen ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

 Auch eine Notbremsung des Busses konnte den Zusammenstoß nicht verhindern.
Auch eine Notbremsung des Busses konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. FOTO: Mirko Sattler
(red/dst)