ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:38 Uhr

Ortsjubiläum
Langes Festwochenende mit viel Musik

Annahütte. AC/DC-Party mit Crazy Crowd im Clubhaus Annahütte. Wanderung zum Roten Strumpf am Sonntag.

Beim Annahütter Fest der vielen Jubiläen bildet ein weiterer Jubiliar den Mittelact. Seit 25 Jahren rockt die 1993 in Weimar gegründete Band Crazy Crowd als AC/DC-Coverband. Aufgrund der andauernden Präsenz und gleichbleibender Popularität der Band AC/DC fixierte sich die Band nicht auf ein Tribute zu Ehren Bon Scotts, sondern auf das komplette Repertoire mit allen musikalischen Eigenheiten. Glücklicherweise ermöglicht die charakteristische Stimme von Micha, neben den altbekannten Hits, vorwiegend Songs mit Brian Johnson darzubieten. Authentischer Sound, diverse Showelemente und eine aufwendige Lichtshow bilden den Rahmen dieser einzigartigen AC/DC Rock-Party. Die Bandmitglieder sind im typischen Outfit zum Beispiel mit australischer Schuluniform und Gitarre des Angus Young ausgestattet. Ihre musikalischen Qualitäten konnten Crazy Crowd schon als Support von Rockbands wie „Motörhead“, „Krokus“ oder „Subway to Sally“ unter Beweis stellen.Im Clubhaus spielt die „Verrückte Meute“ energiegeladenen Rock`n` Roll, angefangen mit Klassikern wie „Highway to Hell“ bis hin zur aktuellen CD „Rock Or Bust“. Besetzung: Micha (voc) Peter (git) Marco (git) Tobias (b) Volkmar (dr)

AC/DC Party mit Crazy Crowd
Freitag, 11. Mai, 20 Uhr
im Clubhaus Annahütte

Auch Sonnabend und Sonntag wird in Annahütte zu vielfältigen Veranstaltungen eingeladen. Eröffnet wird das Festwochenende offizielle um 14.30 Uhr von Ortsvorsteher Horst Pawlik an der Feuerwehr. Diese führt ab16 Uhr ihre neuen hydraulischen Rettungsgeräte vor. Weitere Vorführungen und Wettbewerbe folgen.
Ab 16 und ab 17 Uhr gibt es geführte Ortsrundgänge durch Särchen/ Annahütte ab der Feuerwehr und mit Ziel Heriettenkirche.
Auf dem Kirchvorplatz beginnt um 21 Uhr ein Fackelumzug zum Annahütter See, wo die Wehr Wasserspiele vorführt

Am Sonntag um 11.30 Uhr startet eine Wanderung zum neuen Aussichtspunkt „Roter Strumpf“. Treff ist ebenfalls der Kirchvorplatz. Um 14 Uhr beginnt ein Konzert in der Henriettenkirche.