| 02:48 Uhr

Landkreis will "Jugend musiziert" unterstützen

Senftenberg. Mit einer Finanzspritze von 3000 Euro will der Landkreis Oberspreewald-Lausitz wieder den Wettbewerb "Jugend musiziert" unter die Arme greifen. Das geht aus einer Beschlussvorlage für die Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstag, 16. Jan Augustin

Februar, hervor. Der Landkreis unterstützt traditionell seit mehreren Jahren den Landeswettbewerb und kann auch mehrere Erfolge nachweisen, heißt es in der Begründung. Mitte Januar hatte der Regionalwettbewerb Süd in Senftenberg stattgefunden. Mit 375 Teilnehmern verzeichnete die dreitägige Veranstaltung in den acht Spielstätten einen neuen Teilnehmerrekord. Allein von der Kreismusikschule Oberspreewald-Lausitz beteiligten sich 60 junge Musiker.

"Ohne die breite Unterstützung der Landkreise und Kommunen ist eine Umsetzung dieses renommierten Wettbewerbes so nicht denkbar", sagt der Geschäftsführer von "Jugend musiziert", Winnetou Sosa. Insgesamt belaufen sich laut Sosa die geplanten Gesamtkosten der Regionalwettbewerbe, des Landeswettbewerbes und der Anschlussmaßnahmen in Brandenburg auf rund 100 000 Euro, von denen 20 000 Euro als Landeszuschuss beantragt wurden. Der größte Teil, knapp 39 000 Euro, sollen von den Kreisen und Kommunen erbracht werden. Die Sparkasse beteiligt sich laut Plan mit etwa 32 000 Euro an dem Wettbewerb. Der Landeswettbewerb, zu dem sich etwa ein Drittel qualifiziert hat, findet vom 23. bis 25. März in Cottbus statt, der Bundeswettbewerb vom 2. bis 9. Juni in Paderborn.

OSL-Jugendhilfeausschuss Donnerstag, 16. Februar Aula des Friedrich-Engels- Gymnasiums Senftenberg