| 02:32 Uhr

Landkreis schreibt Inklusionspreis aus

Senftenberg. Um das Engagement von Kitas, Schulen und Trägern der Jugend- und Behindertenhilfe im Bereich Inklusion zu würdigen, vergibt der Landkreis Oberspreewald-Lausitz auch in diesem Jahr wieder den "Inklusionspreis OSL". Bewerbungen können noch bis 17. Jan Augustin

Februar in der Kreisverwaltung eingereicht werden. Der diesjährige Preis wird für ein inklusives Bildungsprojekt im klassischen Bildungs- oder Freizeitbereich vergeben. "Der Inklusionspreis soll die einzelnen Einrichtungen unterstützen und ermutigen, den eingeschlagenen Weg zu einer inklusiven Zukunft weiterzugehen", erläutert Delia Schäfer vom Bildungsbüro. Eine Jury, zu der Landrat Siegurd Heinze (parteilos) und die Kreistagsvorsitzende Martina Gregor-Ness (SPD) gehören, ermittelt den Gewinner des mit insgesamt 1500 Euro dotierten Preises.

Bei Fragen steht Delia Schäfer (03573 8701537 oder delia-schaefer@osl-online.de) zur Verfügung.