| 02:43 Uhr

Landkreis investiert in zwei Schulen unter einem Dach

Senftenberg. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz investiert in die Förderschule "Marianne Seidel" und die Volkshochschule in Senftenberg – und das bewusst im gut geschnürten Paket. Die Dächer auf dem Schulgebäude und dem Anbau sind undicht, die notwendigen Reparaturen kommen in immer kürzeren Abständen. Kathleen Weser

Die vorhandene Dämmung entspricht nicht mehr den Anforderungen an aktuelle energetische Ansprüche. Die Doppelnutzung des Gebäudes sowohl als Förderschule als auch als Standort der Kreis-Volkshochschule erfordert einen barrierefreien Zugang zu allen Etagen. Deshalb erfolgt der Anbau eines Aufzuges. Auch eine behindertengerechte Sanitäranlage entsteht. Das Programm hatte Landrat Siegurd Heinze (parteilos) den Kreistagsabgeordneten vor der Sommerpause vorgelegt. Denn das Gros der Bauarbeiten, so das erklärte Ziel, soll während der laufenden Ferien gestemmt werden.

Die Planungsleistungen wurden dafür zusammengefasst und gemeinsam ausgeschrieben, um Kosten zu sparen. Die Bauleistungen kommen ebenfalls, soweit möglich, aus einer Hand. Fertig werden soll das Schulhaus im vierten Quartal des laufenden Haushaltsjahres.