Verlustängste sind sein Tatmotiv: Weil die Freundin ihn verlassen und mit der Tochter von Großräschen nach Senftenberg ziehen will, hat ein heute 38-jähriger Mann an einem Sommerabend 2020 auf seine damalige Lebensgefährtin eingestochen. Zweimal. Die Mutter trägt zum Tatzeitpunkt das gemeinsame Kind auf dem Arm. Ein Stich ist so tief, dass er die linke Niere und die Milz der Frau schwer verletzt. Sie schwebt damals in Lebensgefahr, Ärzte m...