ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:17 Uhr

Großräschen
KWG investiert im Jahr 2019 weiter in Großräschen

Der Großräschener Bürgermeister Thomas Zenker (l.) und KWG-Geschäftsführer Roland Osiander im Gespräch über den Jahresplan 2019.
Der Großräschener Bürgermeister Thomas Zenker (l.) und KWG-Geschäftsführer Roland Osiander im Gespräch über den Jahresplan 2019. FOTO: Archiv KWG
Großräschen. Für das nächste Jahr plant die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) Investitionen von rund 2,9 Millionen Euro in den Großräschener Wohnungsbestand.

Unter anderem schließt das Unternehmen die Modernisierung der Karl-Marx-Straße 5 ab und saniert die Fassade der Heinrich-Heine-Straße 2-36/Steinstraße 1-37. Die KWG geht zwar von einer Steigerung der Leerstände in der IBA-Stadt aus, aber nicht so gravierend wie in der vergangenen Zeit.

Die KWG hat in den letzten Jahren in Großräschen sehr viel in den Stadtumbau und das Fortbestehen des intakten Wohnungsmarktes investiert. 90 Prozent der 1700 Wohnungen sind saniert. red/trt