ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:15 Uhr

Bekannter Liedermacher zu Gast in der Kreisstadt
Siegfried Fietz in Senftenberg

 An diesem Freitag kommt Siegfried Fietz in die Lausitz. Zusammen mit einem großen Chor findet in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul Senftenberg um 17 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Von Zeugen der Liebe statt“.
An diesem Freitag kommt Siegfried Fietz in die Lausitz. Zusammen mit einem großen Chor findet in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul Senftenberg um 17 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Von Zeugen der Liebe statt“. FOTO: Abakus Verlag / Florian Fietz
Senftenberg. Der Liedermacher, Komponist und Produzent gibt an diesem Freitag ein Konzert.

An diesem Freitag ist der Musiker Siegfried Fietz zu Gast in der Lausitz. Zusammen mit einem großen Chor findet in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul Senftenberg um 17 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Von Zeugen der Liebe statt“. Das teilt Kantor Benjamin Sawicki mit.

Seit vielen Jahren prägt Siegfried Fietz die christliche Szene mit seiner Musik. „Seine Lieder, darunter auch die bekannte Vertonung des Bonhoeffer-Textes ‚Von guten Mächten wunderbar geborgen’, erfüllen Gotteshäuser landauf, landab mit Wohlklängen“, beschreibt Sawicki.

Siegfried Fietz wurde 1946 in Bad Berleburg geboren. Er ist ein deutscher Liedermacher, Songwriter, Komponist und Produzent. Siegfried Fietz wohnt und arbeitet in Greifenstein-Allendorf als Produzent und Komponist. Er studierte Komposition bei Gustav Adolf Schlemm. In den frühen 1970er-Jahren arbeitete er bei Gerth Medien, machte sich später selbstständig und gründete zusammen mit seiner Frau den Musikverlag Abakus Musik. Von 1986 bis 1996 leitete Fietz die Sendung Lieder zwischen Himmel und Erde beim Hessischen Rundfunk. Zahlreiche Tonträger und Notenausgaben für Kleine und Große entstehen im Abakus-Verlag. Lieder, die in vielen Gemeinden, Kindergärten, Schulen und nicht zuletzt in vielen Herzen zuhause sind.

Schon viele Jahre findet im Januar eine Singefreizeit mit Siegfried Fietz statt. Seit einigen Jahren ist sie fest im Jahresplan von St. Wenzeslausstift in Jauernick verankert. Mehr als 70 Sänger aus ganz Deutschland sind mit großer Freude dabei.

Benjamin Sawicki: „Wir freuen uns Siegfried Fietz und den Projektchor in unserer Pfarrkirche begrüßen zu können.“

(jag)