ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:32 Uhr

Vernissage
Farbstarke Ausstellung bei Ecosoil

Oksana Gansera-Pazychs und Axel Bretfeld bei der Vorbereitung.
Oksana Gansera-Pazychs und Axel Bretfeld bei der Vorbereitung. FOTO: Ecosoil / Ecsoil
Senftenberg. Die vor einem reichlichen Jahr mit einer Ausstellung von Werken des bekannten Malers und Grafikers Gerhart Lampa (gestorben 2010) aus Senftenberg wiederbelebte Tradition, Kunst in den Räumen der Senftenberger Bergbausanierungsbetrieb Ecosoil Ost GmbH im Laugkfeld 29 zu zeigen, findet in diesem Jahr ihre Fortsetzung in einer Personalausstellung einer Künstlerin aus Hörlitz. Oksana Gansera-Pazych stellt farbstarke Pastelle und Aquarelle aus. Sie gehört der bekannten Künstlergemeinschaft Kreis 07 an, die von neun Künstlerinnen und Künstlern bis Februar 2018 Arbeiten der unterschiedlichsten Techniken und Bildsprachen zeigte.

Die vor einem reichlichen Jahr mit einer Ausstellung von Werken des bekannten Malers und Grafikers Gerhart Lampa (gestorben 2010) aus Senftenberg wiederbelebte Tradition, Kunst in den Räumen der Senftenberger Bergbausanierungsbetrieb Ecosoil Ost GmbH im Laugkfeld 29 zu zeigen, findet in diesem Jahr ihre Fortsetzung in einer Personalausstellung einer Künstlerin aus Hörlitz. Oksana Gansera-Pazych stellt farbstarke Pastelle und Aquarelle aus. Sie gehört der bekannten Künstlergemeinschaft Kreis 07 an, die von neun Künstlerinnen und Künstlern bis Februar 2018 Arbeiten der unterschiedlichsten Techniken und Bildsprachen zeigte.

Oksana Gansera-Pazych, in Kiew geboren, studierte an der Kunstakademie in Kiew, war danach  an der Gestaltung von Fresken und Buntglasfenstern in städtischen Institutionen und anderen Gebäuden beteiligt, arbeitete als Grafikdesignerin und zog 2005 nach Deutschland, heiratete und lebt als freiberufliche Künstlerin in Hörlitz.

Ihre Arbeiten, die immer wieder ihr Verhältnis zu den Menschen, Tieren und Orten widerspiegeln, betören durch malerisches Können im Umgang mit Form und Farbe, schreiben Axel Bretfeld, Geschäftsführer Ecosoil Ost und Barbara Seidl-Lampa, Vorsitzende des Kunstvereins Pro Ars Lausitz e.V.

Die Besichtigung der Ausstellung ist während der Geschäftszeiten (bitte Voranmeldung unter info.ost@ecosoil-umwelt.de) möglich.

Am 16. März um 11 Uhr lädt die Firma Ecosoil Interessierte zur Vernissage ein, um im Gespräch mehr über die Werke von Frau Gansera-Pazych zu erfahren.