ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Kroppener Pulsnitz-Wehr ist jetzt eine Großbaustelle

Für den Ersatzneubau des Kroppener Wehrs wird das Umflut-Gerinne für die Pulsnitz errichtet.
Für den Ersatzneubau des Kroppener Wehrs wird das Umflut-Gerinne für die Pulsnitz errichtet. FOTO: Rasche/str1
Kroppen. Das Pulsnitzwehr an der Kroppener Mühle Merbeth ist eine Großbaustelle. Die im Jahr 1918 erbaute Wehranlage wird abgerissen. Nach fast hundert Jahren ist die Lebensdauer abgelaufen. Kathleen Weser

Das Bautzener Bauunternehmen Baucom rammt derzeit mit schwerer Technik die Spundwände für das erforderliche Umflut-Gerinne in die Erde. Anja Kaussow, Ingenieurin für Planung und Dokumentation beim Gewässerverband "Kleine Elster - Pulsnitz", lobt die Unterstützung der Anlieger. "Ohne die Bereitschaft, Grundstücke abzugeben und während der Bauphase zur Verfügung zu stellen, sähen wir alt aus", sagt sie. Und der Baulärm komme jetzt dazu. Der Gewässerverband lenkt und betreut diese Großbaustelle im Auftrag des Landes Brandenburg, das für die Bewirtschaftung der Pulsnitz und den Hochwasserschutz an diesem Gewässer erster Ordnung zuständig ist. Nach dem Erstellen des Umflut-Gerinnes, das später zum technischen Fisch-Aufstieg umgebaut wird, wird das alte Wehr abgerissen.. "Wir hoffen auf einen milden Winter", sagt Anja Kaussow. Das 1,6-Millionen-Euro-Ersatzbauwerk soll im nächsten Jahr stehen. Die Arbeiten im Umfeld werden im Jahr 2017 abgeschlossen sein.

Das Kroppener Pulsnitzwehr wird als Zweifeld-Wehr als stahlbewehrter Massivbau errichtet. Die Anlage dient hauptsächlich der Flussregulierung und garantiert die Mühlenrechte. Für den Hochwasserschutz der Ortslage Kroppen und den Erhalt des Petzold-Parkes ist es unerlässlich.

Mit der Fischtreppe, die es auf der schmalen und kurzen Strecke spiralförmig auf fast 90 Meter Länge mit immerhin 28 Becken bringen muss, wird dem Leitfisch Lachs die Rückkehr in die Pulsnitz-Laichgründe in der Königsbrücker Heide erleichtert. Kroppen ist das letzte Eingangstor zur großen historischen Kinderstube der Lachse. Mit 2,20 Metern ist am Kroppener Wehr eine beachtliche Höhe zu überwinden.