Bei einem 34-jährigen Fahrzeugführer aus Sachsen wurde in der Schipkauer Straße festgestellt, dass für sein Auto seit März 2019 keine gültige Haftpflichtversicherung mehr besteht. Mehr noch: Bei der Kontrolle tat sich der Verdacht auf, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln befindet. Zur Beweissicherung erfolgte in einem Krankenhaus eine Blutprobe. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt, informiert Polizeisprecherin Ines Gnerlich.