Offenbar ist ein 83-jähriger Mann in Senftenberg auf offener Straße angegriffen und verletzt worden. Passanten hatten den Mann am Dienstagvormittag, 13. April, in der Hörlitzer Straße schwer verletzt angetroffen und daraufhin Polizei und Rettungskräfte verständigt. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt mitteilt, wurden ihm die schwerwiegenden Verletzungen durch ein unbekannte Person zugefügt. Der 83-Jährigen ist zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht worden – dabei kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.
Im Zuge einer sofortigen Nahbereichsfahndung stellte sich ein 20-jähriger Mann der Polizei und wurde vorläufig festgenommen. „Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern gegenwärtig an“, sagt Polizeisprecher Wendt. Wegen der gefährlichen Körperverletzung hat das Amtsgericht Senftenberg gegen den Tatverdächtigen am Mittwoch, 14. April, Untersuchungshaft angeordnet.