ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:03 Uhr

Spannender Auftakt in Senftenberg
Krimiautorin startet Seniorenuni

Senftenberg. Mit spannender Thematik wird die Seniorenakademie in Senftenberg am Mittwoch in das Wintersemester starten.

Die in Cottbus lebende Schriftstellerin Franziska Steinhauer hält ab 14.30 Uhr im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums auf dem Senftenberger Campus der BTU die Auftaktvorlesung. Ihr Thema: Die Mordserie des Fritz Haarmann (1918-1924) – forensische Möglichkeiten gestern und heute. Franziska Steinhauer ist Absolventin des Masterstudiengangs Forensic Sciences and Engineering der BTU.

Interessierte, die sich zur Seniorenakademie anmelden möchten, haben die Möglichkeit, dies vor Veranstaltungsbeginn im Foyer des Medienzentrums zu tun, teilt BTU-Sprecher Ralf-Peter Witzmann mit. Sie können sich ebenso an den Koordinator Professionalisierte Gasthörerschaft im Weiterbildungszentrum der BTU, Thomas Hasenauer, Telefon 0355 693680, E-Mail: Thomas.Hasenauer@b-tu.de, wenden.

Die Seniorenstudierenden der BTU Cottbus-Senftenberg werden als Gasthörende immatrikuliert und erhalten die Wissenskarte der Universität, wobei die Vorlesungen weiterhin im Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem Senftenberger Campus stattfinden. Mit der Wissenskarte haben die Senioren darüber hinaus Anspruch auf folgende zusätzliche Leistungen: Sie haben die Möglichkeit, pro Semester an vier Vorlesungen aus dem regulären Vorlesungsverzeichnis der BTU Cottbus-Senftenberg teilzunehmen, die für erwachsene Gasthörende angebotenen Kurse und Workshops zu belegen - so zum Beispiel den Schreibworkshop mit der Schriftstellerein Franziska Steinhauer, die speziell für ältere Erwachsene angebotenen Kurse zu nutzen - unter anderem Computer- und Sprachenkurse, Malerei und Grafik oder Kognitives Training. Außerdem können sie die Universitätsbibliothek an allen Standorten der BTU nutzen.