ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Korrigierter Kurs ist richtig

Kathleen Weser, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011
Kathleen Weser, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011 FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Der Petzold-Park in Kroppen hat schon viele schmerzliche Eingriffe über sich ergehen lassen müssen. Auch durch laienhaft geführte Menschenhand. Kathleen Weser

Die Pulsnitzbegradigung hatte den Charakter des Parkes zuerst stark beeinträchtigt. Doch die Grundidee des Meisterschülers von Pückler war noch erkennbar geblieben. Eine komplexe Sanierung nach der Wende hat die grüne Idylle im Herzen des Dorfes dann weiter der Identität beraubt. Denn eine fundierte Gestaltungskonzeption gab es nicht, dafür aber viel Fördergeld. Und die Denkmalbehörde hatte für fehlerhafte Einzeleingriffe in den Park halbherzige Zugeständnisse gemacht, als die Fördertaler aus dem Sondertopf für ländliche Entwicklung für eine langfristige Gestaltungskonzeption nicht flossen. Das jetzt zu korrigieren, wird schwer. Aber es ist richtig, dass dies neues Steuergeld kosten soll.

Artikel zum Kommentar: Kroppener Park ein schwerer Brocken