ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:32 Uhr

600-Jahr-Feier
Kleinleipischer schmettern ein eigenes Jubiläums-Lied

Schüler singen das Kleinleipisch-Lied ein.
Schüler singen das Kleinleipisch-Lied ein. FOTO: Raik Johne
Kleinleipisch. Der Chor im Dorf probt schon für das Fest im Juni.

Für den 600. Festtag der Ersterwähnung des Dorfes Kleinleipisch ölen die Bürger schon die Stimmen. Dank der Hilfe vieler Einwohner wird es ein schönes Fest geben, teilt Raik Johne mit. Er ist von den Organisatoren des Jubiläums beauftragt worden, ein eigenes Lied für das Dorf zu schreiben - und ist zur Tat geschritten. „Nach mehreren Wochen des Grübelns habe ich im Februar die Komposition zu Papier gebracht und gemeinsam mit meinem 16-jährigen Sohn Eric auch einen Text verfasst“, erzählt der Kleinleipischer. Die Begleitung ist in zwei verschiedenen Versionen inzwischen auch produziert. Und schließlich haben Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums Elsterwerda das Lied eingesungen.

Das Lied selbst beschreibt in Kurzform einige Auszüge aus der Geschichte des Ortes und betont die Verbundenheit der Einwohner mit dem Fleckchen Heimat. Am 30. April, wenn der Maibaum gesetzt wird, soll das Lied das erste Mal erklingen; als Vorpremiere, „damit es dann im Juni vielleicht mit dem Mitsingen schon etwas klappt“, stellt Raik Johne fest. Als Traditionstitel solle der Kleinleipisch-Song möglichst lange überdauern.

(kw)