| 02:47 Uhr

Kirchenjahr-Express hält im Lutherjahr in Senftenberg

Senftenberg. Der Kirchenjahr-Express hält im Lutherjahr in Senftenberg. Holzwürmer gehen im Familiengottesdienst im Bürgerhaus Wendische Kirche auf die Reise. Gabriele Philipp

Gabi und Amadeus Eidner haben in den vergangenen Jahren schon mehrmals ihre Holzwürmer Bohra und Boris nach Senftenberg mitgebracht. Sie laden in diesem Jahr mit einem Singspiel für Groß und Klein am Sonntag, dem 26. Februar, um 9.30 Uhr zu einer interessanten Reise ein, um zu beweisen, wie fröhlich und reich gefüllt ein Leben nach "Gottes Fahrplan" sein kann.

Das Spiel für die ganze Familie startet am 1. Advent mit Volldampf zu einer Rundreise durch das komplette Kirchenjahr. Es macht Station an allen großen kirchlichen Feiertagen wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Und die beiden Holzwürmer Bohra und Bohris vermitteln mit ihrer typisch liebenswerten, kind- und familiengerechten Art die geistlichen Inhalte, Bräuche und Traditionen dieser Feste. Aber es gibt nicht nur "großen Bahnhof", auch an vielen kleinen Haltepunkten wird regelmäßig ein Zwischenstopp eingelegt, um aus konfessionsübergreifender Sicht viel ökumenisch Wissenswertes kennen zu lernen. Dabei ist vom Nikolaus, den Heiligen drei Königen und Johannes dem Täufer zu hören oder etwas über Christi Himmelfahrt, Fronleichnam und das Erntedankfest.

Einen besonderen Halt wird es pünktlich zum großen "500. Reformationsjubiläum" in Eisenach an der Wartburg geben, um auf den Spuren Martin Luthers zu wandeln und sein Leben und Wirken zu erkunden.

Der Express nimmt immer mehr an Fahrt auf, wenn überall Kinder an Bord kommen. Dabei gibt es viele lustige Mitsinge- und Bewegungslieder, Spiele und Aktionen, Kostüme und Requisiten, so dass der Zug wie im Fluge nach einer knappen Stunde seinen Heimatbahnhof wieder erreicht. Besonders eingeladen sind zu diesem Familiengottesdienst Großeltern, Eltern und ihre Kinder.