| 02:44 Uhr

Kinderuni macht Auto der Zukunft zum Thema

Senftenberg. Mit dem Auto der Zukunft befasst sich Dr.-Ing. Dirk Goßlau in den nächsten Vorlesungen der Kinderuni an der BTU Cottbus-Senftenberg. dst/jag

Schüler der ersten bis sechsten Klassen, Eltern, Großeltern und weitere Interessierte sind dazu für diesen Samstag, 1. April, um 11 Uhr, in den großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums eingeladen. Jeder kennt Autos. Aber woher kommt die Bezeichnung für diese Fahrzeuge, und wie funktionieren sie eigentlich? Motor, Karosserie, Fahrwerk, Lenkrad und fertig? Ganz so einfach ist es heutzutage nicht mehr. Die Kinderuni-Teilnehmer werden sich gemeinsam mit dem Referenten anschauen, was ein modernes Fahrzeug alles kann und wie das Auto der Zukunft aussehen könnte. Außerdem werden sie erfahren, wer die wichtigsten Erfindungen gemacht hat und wie die Ingenieure heutzutage Autos entwickeln. Und eine Frage wird sie ebenfalls beschäftigen: Sind Autos wirklich so umweltschädlich, wie wir es überall hören?

Ebenso lädt der VDIni-Club an diesem Tag auf den Campus ein: um 9 und 11 Uhr zur Veranstaltung "Was haben Omas Brille und ein Fernglas gemeinsam?" für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, um 10 und 11 Uhr zum Workshop "Wir machen Licht" für Kinder von sieben bis zwölf Jahren, den Prof. Michael Beck leitet.