ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Kinderuni blickt in Klinik-Kochtöpfe

Diätassistentin Beate Döring gab den Kindern Ernährungstipps und erklärte die Abläufe in der Krankenhaus-Küche.
Diätassistentin Beate Döring gab den Kindern Ernährungstipps und erklärte die Abläufe in der Krankenhaus-Küche. FOTO: Jannik Zimmermann
Lauchhammer. Einen Blick in die Kochtöpfe des Klinikums Niederlausitz in Lauchhammer konnten Juniorstudenten der Kinderuni Senftenberg am vergangenen Samstag werfen. Diätassistentin Beate Döring stellte den jungen Besuchern die spezielle Krankenhaus-Kost vor. J. Zimmermann

Jedes Kind konnte sich sein eigenes Frühstück zusammenstellen, das später in der Krankenhausküche zubereitet wurde. Alle schlüpften in weiße Schutzkittel und bekamen ein Haarnetz. Etwa 500 Essen stellt die Küche für Patienten des Klinikums in Lauchhammer und Senftenberg täglich her. Das Fließband, an dem Frühstuck und Abendbrot für die Patienten zusammengestellt werden, war wohl der Höhepunkt des Besuches. Sechs dick in Thermokleidung eingemummelten Frauen begrüßten hier die Kinder.

Zuvor hatte Beate Döring Ernährungstipps vermittelt. Die Kinder sollten sich beim Essen Zeit und die Mahlzeiten nicht vor dem Fernseher oder am Computer einnehmen. Sie warnte vor zu vielen Süßigkeiten. Schon Kinder können von Diabetes Mellitus betroffen sein.