ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Kinderklinik in Lauchhammer besteht erneut Qualitäts-Check

Freuen sich über das Gütesiegel: Pflegeleitung Lydia Klunker, Chefarzt Hendrik Karpinski, Therapeutin Babett Kauschmann und Oberarzt Ulrich Stopp (v.r.).
Freuen sich über das Gütesiegel: Pflegeleitung Lydia Klunker, Chefarzt Hendrik Karpinski, Therapeutin Babett Kauschmann und Oberarzt Ulrich Stopp (v.r.). FOTO: Klinikum
Lauchhammer. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Lauchhammer hat die Qualitätskriterien für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen erfüllt und das Gütesiegel "Ausgezeichnet. Für Kinder" erhalten. Jan Augustin

Darüber informiert das Klinikum Niederlausitz. "Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung und werden auch zukünftig für optimale Bedingungen der Behandlung von Kindern in einer fachgerechten Klinik arbeiten und uns dabei stets an den Bedürfnissen der Familien orientieren", teilt Chefarzt Hendrik Karpinski mit. Im Klinikum Niederlausitz werden Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin aufgenommen und behandelt. "Die Spezialisten kommen zum Kind und nicht, wie in manchen Häusern noch üblich, umgekehrt, wo Kinder in den Fachkliniken zwischen den Erwachsenen behandelt werden", so Karpinski. Das Team der Kinderklinik besteht aus zwölf Ärzten, 16 Kinderkrankenschwestern und vier speziell ausgebildeten Verhaltenstherapeutinnen. Eine Mitarbeiterin ist als Säuglingstherapeutin und Familienhebamme qualifiziert.