ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Kinder- und Jugendklinik erhält Gütesiegel

Lauchhammer. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Lauchhammer hat das Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder“ nach zwei Jahren zum zweiten Mal erhalten. red/br

Es erfüllte erneut die Qualitätskriterien für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen, heißt es in der Mitteilung aus dem Klinikum. Das Gütesiegel hilft Eltern bei der Suche nach einer Kinderklinik.

Die Klinik erfüllte sämtliche Prüfkriterien. Chefarzt Hendrik Karpinski sagt: „Eltern wünschen sich die bestmögliche stationäre Versorgung ihres kranken Kindes in einer angemessenen Entfernung zum Wohnort. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel erreicht und unsere Arbeit stetig verbessert und freuen uns daher über die erneute Auszeichnung.“

Im Klinikum Niederlausitz werden Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren grundsätzlich in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin aufgenommen. Das Team der Kinderklinik in Lauchhammer besteht aus zehn Ärzten, 15 speziell ausgebildeten Kinderkrankenschwestern und zwei Ergotherapeutinnen.

2011 hat die erste Neubewertung der Kinderkliniken stattgefunden, denn das Gütesiegel ist nur zwei Jahre gültig. Durch die regelmäßige Neubewertung mit zunehmend strengeren Kriterien soll eine stetige Verbesserung der stationären Versorgung in diesen Kinderkliniken unterstützt werden. 143 Kinderkliniken wurden 2011 erfolgreich geprüft. Bisher haben 20 das Zertifikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“ in Form einer Urkunde erhalten.