| 07:48 Uhr

Kerzenwachs löst Küchenbrand in Meuro aus

Meuro. In Meuro hat es am Montagabend einen Küchenbrand gegeben. Auslöser war flüssiges Kerzenwachs. Eine 72-jährige Rentnerin wurde verletzt und musste ins Krankenhaus. Rüdiger Hofmann

Wie Polizei und Leitstelle Lausitz mitteilen, wollte die 72-Jährige gegen 19.20 Uhr am Montagabend über dem Herd flüssiges Kerzenwachs herstellen. Das flüssige Wachs entzündete sich und steckte anschließend die Dunstabzugshaube in Brand. Mit Decken und nassen Tüchern kämpfte die Rentnerin gegen das Feuer. Die angerückte Feuerwehr stellte den Herd aus, den Strom ab und brachte das Feuer endgültig unter Kontrolle. Die 72-Jährige musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung und Bluthochdruck ins Krankenhaus.