ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:01 Uhr

Polizei
Kellerbrand in Wohnhaus

FOTO: Fotolia
Lauchhammer. Aus bislang unbekannter Ursache ist es am Freitag gegen 10 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in Bärhaus (Lauchhammer-Süd) zu einem Brand gekommen. Ein 37-jähriger Bewohner erlitt dabei offensichtlich eine Rauchgasvergiftung.

Nach der Behandlung durch Rettungskräfte wurde der Mann anschließend unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Wie und warum das Feuer entstand sowie die Gesamtschadenshöhe sind gegenwärtig Gegenstand von kriminalpolizeilichen Ermittlungen, sagt Torsten Wendt weiter.

Bärhaus ist der südlichste Wohnplatz von Lauchhammer und gleichzeitig der einzige Ort der Kunstgussstadt, der sich südlich der Schwarzen Elster befindet.