Wegen eines Kellerbrandes wurden Feuerwehrkräfte nach Schwarzheide in ein Mehrfamilienhaus in die Heidestraße gerufen. Die Kameraden der Feuerwehren aus Schwarzheide, Ruhland und Lauchhammer sowie der Werksfeuerwehr von BASF waren seit etwa 4.30 Uhr im Einsatz. Weil durch den Qualm der gesamte Kellerbereich in Mitleidenschaft gezogen wurde, mussten die knapp 50 Bewohner des Hauses vorsorglich evakuiert werden, wie die Leitstelle und die Polzei mitteilten. Das Feuer wurde inzwischen gelöscht. Wie die Leitstelle informiert, wurde niemand verletzt. Aktuell sind die Einsatzkräfte dabei, die Keller zu belüften. Vor Ort waren 45 Kameraden mit zwölf Fahrzeugen. Nach Einsatzabschluss der Feuerwehr konnten alle Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Kriminaltechniker kamen am Vormittag zur Ermittlung der Brandursache zum Einsatz.