Der Sieger erhält eine Siegprämie in Höhe von drei Euro pro Teilnehmer. Gerechnet wird mit einem vollen Haus. Das Startgeld beträgt zehn Euro. Der Ranglistenerste wird wieder mit dem traditionellen Präsentkorb geehrt. Pro verlorenem Solo werden 50 Cent gezahlt, die die Schliebener Doko-Freunde zur Preisgestaltung nutzen.
Des Weiteren werden etwa 15 Mannschaften um den Pokal und die Preisgelder spielen. Das Startgeld pro Team beträgt 20 Euro. Die Siegermannschaft erhält ein Preisgeld von zehn Euro pro Team.
Vorschau: Am 16. Dezember wird wieder das Weihnachtsbraten-Turnier im „Lindenhof“ ausgetragen. Beginn: 19 Uhr. Wer daran teilnehmen möchte, soll sich bereits an diesem Sonntag anmelden. Die Veranstalter, die erneut auch Spieler aus dem OSL-Kreis erwarten, wollen wissen, wie viele Gänse zu schlachten sind.