Deutschlands drittgrößter privater Klinikbetreiber darf 51 Prozent des bisher kommunalen Klinikums Niederlausitz erwerben. Zu diesem Ergebnis ist jetzt das Bundeskartellamt in Bonn gekommen. Die Sana Kliniken AG betreibe im benachbarten Hoyerswerda zwar das Lausitzer Seenland Klinikum und stehe so in einer „gewissen Wettbewerbsbeziehung“ zum Klinikum Niederlausitz mit Krankenhäusern in Senftenberg und Lauchhammer. Allerdings suche bereits...