ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Festungsspiele
Kanonendonner an jedem Ferienmittwoch

Museumspädagogin Christiane Meister bereitet das Festungsmodell für das Ferienprogramm vor.
Museumspädagogin Christiane Meister bereitet das Festungsmodell für das Ferienprogramm vor. FOTO: Museum OSL
Senftenberg. Die Festungsspiele für Kinder ab fünf Jahren im Senftenberger Schloss und Museum beginnen am 4. Juli.

Hüte, Uniformen und Holzdegen liegen in Schloss und Festung Senftenberg bereit, und auch das große Festungsmodell wartet auf seinen Einsatz, informiert Jenny Linke vom Museum des Landkreises.

Bei den am Mittwoch beginnenden Festungsspielen verwandeln sich Kinder in tapfere Musketiere. Auf ihrem Streifzug durch starke Verteidigungswälle, zu großen Festungstoren und engen Geheimgängen lösen sie allerhand knifflige Rätsel, Aufgaben und Spiele. Zunächst erbauen die Kinder ein Modell der Festung, bevor der große Verteidigungswall erobert wird. Es werden Pulverfässer um die Wette gerollt, die Armbrust gezückt und als Höhepunkt darf natürlich der Kanonenschuss nicht fehlen!

Die Festungsspiele sind für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Kinder zahlen drei Euro für das Programm und erwachsene Begleiter nur den normalen Museumseintritt von fünf Euro. Die Plätze sind begrenzt, daher wird um Anmeldung direkt an der Museumskasse oder unter Telefon 03573 2628 oder -798190 gebeten.

Termine: 4., 11., 18., und 25.Juli; 1., 8. und 15.August, jeweils ab 15 Uhr

(red/br)