ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Kaninchenzucht mit Leidenschaft: Bundesplakette bei Biehlaer Ausstellung

Sie haben in Biehla ordentlich abgeräumt: Joachim Seidel aus Kahla, Nicole Warkus aus Herzberg und Jan Dreger aus Lauchhammer. Vereinschef Bernd Dörschel (Mitte) und Schirmherr Dieter Herrchen (rechts) übernahmen die Siegerehrung.
Sie haben in Biehla ordentlich abgeräumt: Joachim Seidel aus Kahla, Nicole Warkus aus Herzberg und Jan Dreger aus Lauchhammer. Vereinschef Bernd Dörschel (Mitte) und Schirmherr Dieter Herrchen (rechts) übernahmen die Siegerehrung. FOTO: Foto: Dana Herrchen
Biehla.. Zur mittlerweile vierten Dreiländereck-Schau luden die Kleintierzüchter der „Elsterperle“ am Wochenende auf ihr Vereinsgelände am Hag nach Biehla ein. Dana Herrchen

45 Züchter aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg stellten nicht weniger als 200 Kaninchen vielfältigster Rassen zur Schau.
Und die Zuchtergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen. Neben zahlreichen Ehren- und Zuschlagspreisen wurden auch einige hohe Auszeichnungen vergeben. So stellte der Landesverband Berlin-Brandenburg zwei Verbandsehrenpreise zur Verfügung. Diese gingen zum einen an die Jugendzüchterin Nicole Warkus aus Herzberg, die im laufenden Zuchtjahr Kreismeisterin in der Kategorie Hermelin Rotauge (384,5 Punkte) wurde. Zum anderen wurde Heike Hübsch aus Herzberg für ihre Sammlung der Lohkaninchen schwarz (384,5) geehrt. Über einen Kreisverbandsehrenpreis konnte sich zudem Sven Schulze für seine Grauen Wiener freuen. Seine Sammlung wurde mit 382,5 Punkten bewertet.
Während der Kröbelner Karl Horn (384,5) den Sonderehrenpreis für seine Sammlung der Kleinchinchilla mit nach Hause nahm, wurde Jugendzüchter Jan Dreger eine besondere Ehre zuteil: die Bundesehrenplakette. Im November vergangenen Jahres hatte er zur Landesschau in Paaren/Glien von mehr als 4000 Züchtern die beste Sammlung gestellt. „Damit hätte ich nicht gerechnet“ , zeigte sich Dreger überrascht und begeistert zugleich. „Die Auszeichnung motiviert mich erst recht.“ Auch Papa Günter Dreger machte das mächtig stolz. Das Geheimrezept: „Er ist einfach mit großer Leidenschaft dabei.“
Doch war es nicht nur die Ausstellung, die viele Tierfreunde nach Biehla lockte. Auch der Kleintiermarkt wurde sehr gut angenommen. Jeder, der ein Kleintier zum Verkauf anbieten wollte, konnte sein Tier mit auf das Vereinsgelände bringen. Bereits kurz nach der Eröffnung am Samstagvormittag drängten sich die Besucher und die ersten Transportkisten kamen zu Einsatz. Ein Zusatz-Angebot, das es auch künftig geben soll, so Vereinschef Bernd Dörschel.

Weitere Ergebnisse: Die von der Stadtverwaltung und dem "Elsterperle"-Verein gestellten Elsterwerdaer Bände gingen an Sven Schulze aus Hohenbucko (Graue Wiener; 382,5 Punkte), Joachim Seidel aus Kahla (weiße Neuseeländer; 385,5), Jan Dreger aus Lauchhammer (Hasen rotbraun; 385) und an Andreas Kühn aus Frankena (Blau-Rex; 384,5). Beste Rammler: Sven Schulze aus Hohenbucko (Graue Wiener; 97), Joachim Seidel aus Kahla (weiße Neuseeländer 97), Jan Dreger aus Lauchhammer (Hasen rotbraun; 97,5). Beste Häsinnen: Gernot Richter aus Hohenbucko (Graue Wiener; 96,5), Mathias Thiele, Jungzüchter aus Eichow (Farbenzwerge schwarz-loh; 96,5), Andreas Kühn, Frankena (Blau-Rex 97).