ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:29 Uhr

Selbstständige aus Senftenberg
Jungunternehmer knüpfen Netzwerk übers Internet

Im Finsterwalder Schloss haben sich die jungen Selbstständigen aus Senftenberg, Großräschen und Elbe-Elster ausgetauscht.
Im Finsterwalder Schloss haben sich die jungen Selbstständigen aus Senftenberg, Großräschen und Elbe-Elster ausgetauscht. FOTO: Mir&Mich / Landkreis OSL
Senftenberg. Zum Gedankenaustausch treffen sich Firmenchefs aus Senftenberg und Großräschen in Finsterwalde.

Im Finsterwalder Schloss haben sich kürzlich mehr als 30 junge Selbstständige aus Senftenberg, Großräschen und dem Elbe-Elster-Land getroffen. „Die Bandbreite der Teilnehmer umfasste alle denkbaren Geschäftsbereiche und reichte vom Vertriebsspezialisten über die Lichtplanerin und den Fotografen bis hin zum Gastronomen“, teilt Theresa Pusch vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Vorstellung fünf junger Unternehmer aus der Region. Nach internationalem Vorbild präsentierten sie ihre Projekte den Zuhörern in sechsminütigen Kurzvorträgen. Erfahrungen wurden ausgetauscht und mögliche Kooperationen ins Auge gefasst. Initiatorin Maria Goldberg zeigte sich zufrieden: „Viele neue Gesichter konnten wir heute begrüßen, insbesondere aus Senftenberg. Das freut mich sehr. Man spürt, dass gerade viel passiert und die Region kann nur davon profitieren.“

Von Selbstständigen für Selbstständige: Die „NEOpreneurs“, frei übersetzt für Neu- oder Jungunternehmer, sind ein kostenfreies Niederlausitzer Unternehmernetzwerk, das sich Anfang 2017 auf Facebook gegründet hat und mittlerweile weit über aktive 100 Mitglieder zählt. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Rückkehrern aus den alten Bundesländern oder dem Ausland.