| 02:42 Uhr

Junge Jazzer spielen Legendäres beim Swingkonzert in Schwarzheide

Neben regelmäßigen Konzerten in Deutschland wie am kommenden Freitag in Schwarzheide tritt das Landesjugendjazzorchester auch international auf. Begleitet wird es nach stets von profilierten Jazzmusikern und Bandleadern. Musikalisch konzentriert sich das Ensemble auf die Musik der "Great Big Bands".
Neben regelmäßigen Konzerten in Deutschland wie am kommenden Freitag in Schwarzheide tritt das Landesjugendjazzorchester auch international auf. Begleitet wird es nach stets von profilierten Jazzmusikern und Bandleadern. Musikalisch konzentriert sich das Ensemble auf die Musik der "Great Big Bands". FOTO: Uwe Hauth
Schwarzheide. Er war "Mr. Blue Eyes", "The Voice" oder einfach nur "Frankie Boy". Alle drei Namen stehen als Synonym für Frank Sinatra. Zu Ehren des weltbekannten Entertainers feiert das Brandenburgische Landesjugendjazzorchester Sinatras 100. Geburtstag. red/dh

Deshalb dürfen seine Songs beim Swing-Konzert am Freitag, 28. Oktober, im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH nicht fehlen. Auf dem Programm stehen laut Steffi Koßack von der Öffentlichkeitsarbeit der BASF Hits wie "I've got you under my skin", "New York, New York" oder "My Way".

Gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter und Star-Posaunisten Jiggs Whigham würden die jungen Jazzer legendäre Hits von Sinatra und aus über 80 Jahren Musikgeschichte auf die Bühne bringen. Gesangliche Unterstützung erhalte das Big-Band-Ensemble von Solisten des Pop- und Jazz-Chores "Young Voices Brandenburg". Der Chor stehe für Talentförderung par excellence und biete jungen Sängern die Möglichkeit musikalisch auf sehr hohem Niveau zu arbeiten.

Das Konzert ist nach Unternehmensangaben der Auftakt einer Kooperation zwischen der BASF Schwarzheide GmbH und dem Verband Kunst- und Musikschulen Brandenburg, dem das Landesjugendjazzorchester und die "Young Voices Brandenburg" angehören. "BASF bietet damit jungen Musikern eine Bühne in einem professionellen Umfeld, um Technik und künstlerisches Fortkommen zu verbessern", heißt es in der Pressemitteilung.

1994 gegründet, hat sich das Orchester zur gefragtesten Big Band Brandenburgs entwickelt, wird weiter informiert. Alle Mitglieder sind zwischen 16 und 25 Jahre alt. 2010 erzielte das Ensemble beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Bamberg einen ersten Preis mit der höchsten Punktzahl.

Seit 2008 liegt die künstlerische Leitung des Orchesters bei Jiggs Whigham. Er ist ein international anerkannter amerikanischer Jazzposaunist, Bandleader und Lehrer. Karten gibt es im Vorverkauf für 11,50 Euro, bei Gruppen ab fünf Personen je acht Euro, Schüler, Auszubildende und Studenten sechs Euro; Zuschlag Abendkasse: 1,50 Euro

Kartenreservierungen sind unter 035752 62295 möglich oder per E-Mail an anne.bachmann@basf.com. Reservierte Karten sind bis heute abzuholen (Kulturhaus 12 bis 16 Uhr). Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Konzertabend mit dem Landesjugendjazzorchester Brandenburg und Jiggs Whigham Freitag, 28. Oktober, 19 Uhr Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH, Schipkauer Straße 1