ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:21 Uhr

Feuerwehr in Schipkau ohne Nachwuchssorgen
Jugendwehr hat wieder Schlagkraft

Schipkau. Viele Kinder und Jugendliche sorgten kürzlich für ein fröhliches Getümmel rings um das örtliche Feuerwehrdepot. Der Grund dafür war die 1. Dankeschön-Party für alle Sponsoren der Jugendfeuerwehr.

Zu Beginn der Veranstaltung zeigten die jungen Leute bei einem simulierten Löschangriff ihr Können. Binnen Sekunden stand die Schlauchleitung, mit der im Ernstfall ein Brand gelöscht werden könnte.

Noch vor vier Jahren stand die Jugendfeuerwehr vor dem Aus. Kein Raum, kein Platz, keine Motivation. Gerade einmal fünf Kinder kamen zuletzt noch ins Depot an der Ruhlander Straße und mussten einen dunklen Raum als Umkleide nutzen. Der Hilferuf der Schipkauer Wehr brachte die Lösung. Zwar wurde lange um eine Entscheidung gerungen, jedoch gaben die Abgeordneten der Gemeindevertretung schließlich mehr als 40 000 Euro für den Ausbau zusätzlicher Räume frei.

Die Investition hat sich seither gelohnt. „Aktuell haben wir 23 Mitglieder im Alter von 7 bis 16 Jahren“, so Sven Hoffmann, Jugendwart der Schipkauer Ortswehr. Nächstes Ziel ist nun die Gründung eines Fördervereins für die Feuerwehr.